Zum Inhalt springen

Herbstdiko 2022 – Wahlen, Berichte und spannende Inputs 

 

„Die christlichen Wurzeln des Antisemitismus“, unter diesem Titel fand zur Herbstkonferenz der Kolpingjugend am 11. September der Studienteil statt. 

Ganz hautnah fühlten die Teilnehmer*innen, dass Antisemitismus aktuell und gegenwärtig in unserem Leben ist und uns quasi an allen Ecken begegnet. Gerade auch in unserem christlichen Leben. Die Kolpingjugend wird in den nächsten Monaten im Rahmen des Schwerpunktthemas dieses Thema weiter vertiefen. 
Berichte, Reflexion der Arbeit sowie Wahlen folgten im zweiten Teil der Konferenz in Burscheid. Zudem wurde die Weiterarbeit des Arbeitskreis Schulung im nächsten Jahr beschlossen und die Informationsweitergabe des Diözesanarbeitskreises (DAK) und der Diözesanleitung reflektiert, 

Felizitas Hitze und Franziska Meyer schnupperten schon im letzten Halbjahr in den DAK hinein und wurden nun in diese Ämter gewählt. Wir begrüßen die beiden nun auch offiziell im DAK und insbesondere die beiden Diözesanleiterinnen Valerie Stangier und Wiebke Harwardt freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit. 
Beschlossen wurde der Konferenztag traditionell mit einem Wortgottesdienst. 

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner